Über uns

Claudia_Nani_0201_Der Verein wurde am 23.4.2004 gegründet und handelt gemeinnützig.
Vertretungsbefugt sind:
Mag. Claudia Dieckmann (links).
Geschäftsführerin:
Jana Thann (rechts).

Viele Menschen mögen Energiearbeit und sind bereit, die Verbreitung auch finanziell zu unterstützen.

Dafür wollen wir Danke sagen!
Danke an alle Spender, die unsere Arbeit seit Jahren mit regelmäßigen Spenden unterstützen und es uns möglich machen, Gutes zu tun!
Möge all das Gute, tausende Male zurückfließen in Form von guter Gesundheit, Frieden, Ruhe und Freude, spirituellem Erwachen und Geld für ein gutes und friedvolles Leben!

Wir alle GEMEINSAM haben es möglich gemacht, dass der kleine Verein seit Jahren unauffällige, aber sehr gute Arbeit tut; National und International.
Wir arbeiten mit minimalen Overheadkosten, ohne Werbung und bis vor kurzem ohne Website.

Wir haben den Aufbau der Energiearbeit in Zentral- und Osteuropa unterstützt:

  • in Form von Stipendien für Absolventen.
  • durch die Gründung eines Vereins in Mazedonien und Serbien.
  • Wir haben für Dozenten aus Zentral- und Osteuropa Reisen nach Österreich oder zu internationalen Events gesponsert.
  • Wir haben kranken Österreichern Behandlungen bezahlt.
  • Wir haben arbeitslosen Österreichern in Notstand mit Stipendien Ausbildungen ermöglicht.
  • Wir haben hauptberuflichen Anwendern anteilig Kosten für Behandlungen von Klienten ersetzt.
  • Wir haben Informationsmaterialien erstellt, um unsere Arbeit bekannter zu machen.
  • Wir haben Absolventen technische Unterstützung zukommen zu lassen.
  • Wir haben einem ALS-kranken Klienten, der nicht mehr sprechen konnte, mit den Spenden aller derer, die gegeben haben, einen Sprechcomputer gekauft. Er erhielt weder durch die Krankenkasse noch durch andere Hilfsorganisationen Unterstützung. Wir haben gesammelt und beschafft.
    Damit  wurde Freude und Hoffnung gemacht.
  • Wir haben einen jungen, an Lymphdrüsenkrebs erkrankten Mann mehr als ein Jahr lang täglich behandelt, bis er sehr gut seinen Weg antreten konnte in eine friedlichere Welt ohne Angst.
  • Wir unterstützen und organisieren Vortragsreihen, die Energiearbeit und energetisches Wissen an alle offenen Menschen bringen soll.
  • Wir haben einer Frau mit Schädel-Hirntrauma und Wachkoma nach einem Unfall Spenden überreichen können, damit ihre Tochter einen Hauslift finanzieren konnte.
  • Wir wollen einer Klientin, die krank ist, Schmerzen hat und deren Vespa gestohlen wurde, eine neue Vespa schenken.
    Bitte helfen Sie mit!

Vieles von den in den Statuten festgelegten Dingen haben wir noch nicht erreicht. Wir haben viele Pläne.
Aber um mehr tun, brauchen wir mehr Spenden.

Wir wünschen uns Menschen, die aus Begeisterung für Energiearbeit bereit sind, freiwillige Arbeit zu tun.
Wir wünschen uns, dass Energiearbeit bekannt und in aller Munde ist und daß Hauptberufliche Energetiker jenen Platz in der Gesellschaft erhalten, der ihnen zusteht.

Zusammengefasst:
Wir wünschen uns viele große und kleine Spender und aktive Freiwillige, die kostenlos arbeiten wie wir und gute Ideen zur Erfüllung des Vereinszweckes einbringen.

Wenn Sie zu dieser Menschengruppe gehören, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf unter office@vlug.at